Und das ist gar nicht mal überspitzt ausgedrückt!

Wer sich für Tattoos interessiert, und die letzten Wochen nicht total blind durchs Socialmedia gestolpert ist, hat zumindest das Bild schon mal gesehen.

Worum geht es?

In der kurzen Kurzfassung darum, das 2 Pigmente, nämlich Blau und Grün verboten werden sollen. Nicht weil sie per se schädlicher als andere Tattoopigmente wären.. das ist nicht der Punkt. Sondern weil sie dauerhaft die Haut verfärben!

Ja.. genau 😉 Sie tun genau das was Tätowierte und Tätowierer wollen.

Die Krux an der Sache ist aber.. weil man einfach nichts mit der Tattoobranche anfangen kann, hat man Tätowierer einfach mal mit Kosmetiker und Friseure gleichgesetzt.. (passt ja so gut.. *hust*) und weil in der Kosmetikmittelverordnung natürlich kein Wunsch besteht, das sich ein Kopf dauerhaft verfärbt oder vielleicht sogar Lidschatten nicht mehr abgeht möchte man diese Pigmente natürlich nicht mehr haben. Wäre alles schön und gut (und mir vollkommen latte) aber da Tatttofarben der Kosmetikmittelverordnung unterworfen sind bedeutet das für Tattoostudios die mit bunten Farben arbeiten fast ein Berufsverbot! Und ihr als Kunden könnt euch eure bunten Tattoos auch stecken.

“Ja aber, das sind doch nur 2 Pigmente. Es gibt doch soviele Farben!”

Das stimmt! Es gibt viele Farben.. aber ca 66% aller Farben werden ohne die Pigmente Blau und Grün einfach nicht mehr mischbar sein. Wieso? Weil Blau nunmal eine der Grundfarben ist. Hier mal (herzlichen Dank an Wikipedia 😉 ) ein Farbkreis. Merkt ihr was?

Was kann ich tun?

Unterschreiben! Es wurde auf Openpetition.de eine Petition zur Rettung der Tattoofarben ins Leben gerufen. Und obwohl es schon 134.000 Stimmen gibt, gibt es LEIDER nur 134.000 Stimmen und das ist leider zuwenig um wirklich was auszrichten!

Also! die Zeit drängt! Bis Samstag könnt ihr euch noch beteiligen! Selbst wenn ihr nur unbunte Tattoos habt.. es kann auch irgendwann “euch” treffen.. Pigment Weiß steht nämlich auch schon auf der Kippe!

 

Hier geht es zur Petition!